Bank gibt Start für die Ausbildung frei

Warendorf - Am 3. August 2015 sind zwölf neue Auszubildende bei der Volksbank eG in ihre Ausbildung gestartet.

Nach der Begrüßung durch den Vorstand Thomas Schmidt und den Personalleiter Ulrich Webers wurde der Start in das Berufsleben freigegeben. Auch Ausbildungsleiterin Beate Dobschanski begrüßte die angehenden Banker. „Ich freue mich, dass wir so motivierte junge Erwachsene einstellen konnten. Der erste Meilenstein für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang ist gelegt“, so Dobschanski.

Die Volksbank als ortsansässiges Regionalinstitut stellt jährlich acht bis zehn neue Auszubildende ein. Aktuell durchlaufen insgesamt 30 junge Bankkaufleute in spe ihre Ausbildung bei der Volksbank eG. „Nur eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter sind die Garanten für ein weiterhin erfolgreiches Operieren der Volksbank am Markt. Unser Ausbildungskonzept bildet die solide Basis für zahlreiche berufliche Perspektiven. Neben einer intensiven Betreuung werden die fachlichen und persönlichen Qualifikationen individuell unterstützt und entwickelt“, erklärte Webers den Berufsanfängern.

Im Rahmen der Einführungswoche wurden die neuen Auszubildenden theoretisch und praktisch an die Tätigkeiten in der Bank herangeführt. 

(v.l.) Jannik Harte, Theresa Ostkamp, Julian Gründken, Alina Altefrohne, Laura Schnafel, Tobias Niester, Ausbildungsleiterin Beate Dobschanski, Personalleiter Ulrich Webers, Lena Mennemann, Annika Gailus, Matthias Mersmann, Dominik Heitmann, Marie Bunzeck, Laura Schmitz