2500 Euro für Projekte in Ahlen

Sommerfest des „Lions-Clubs“

Ahlen - Rund 2500 Euro hat der „Lions-Club Ahlen-Münsterland“ bei seinem Sommerfest erlöst – auch Dank einer 1000-Euro-Spende der  Volksbank eG. „Es gibt so viele förderungswürdige Projekte in Ahlen“, so Bankdirektor Michael Vorderbrüggen bei der Übergabe an Lions-Präsident Werner Leifert, der von Daniel Albat begleitet wurde. Albat gehörte dem Organisationsteam für diese Veranstaltung an.
Der Erlös des Sommerfestes wird der Arbeit des Bürgerzentrums und anderen karitativen Zwecken zufließen. „Das ist eine der Activities, bei der im Vergleich zum Entenrennen auch für uns das Vergnügen die Arbeit überwiegt“, so Albat.
Rund 60 Gäste waren laut Werner Leifert der Einladung zum Sommerfest ins Büz gefolgt. Fürs leibliche Wohl hatten einige „Löwen“ fleißig geschnippelt und Salate zubereitet, außerdem gab es Leckeres vom Grill. Ein zusätzliches Bonbon war der Auftritt der Tanz- und Gesangstruppe des Beckumer Filou-Theaters, die Szenen aus dem Musical „Cabaret“ darboten.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 21.09.2016