Neue Tischtennisplatte für die Bodelschwinghschule

Die in den Sommerferien gelieferte Tischtennisplatte auf dem Schulhof der Bodelschwinghschule wurde jetzt offiziell freigegeben. Unter lauten „Hauruck-Rufen“ der 240 Schüler zog Wilfried Stephani die Folie ab. Dank einer Spende der  Volksbank und der Restbeteiligung durch den Förderverein der Bodelschwingh­schule konnte eine stabile und wetterfeste Tischtennisplatte angeschafft werden. Schulleiterin Dorothee C. Pinkhaus und die Vorsitzende des Fördervereins, Stephanie Lütke Brintrup, dankten im Namen der Kinder für die Unterstützung. Dank der zweiten Tischtennisplatte können nun viel mehr Kinder in der Pause Tischtennis spielen und Wartezeiten vermieden werden. Eingeweiht wurde die Tischtennisplatte gleich mit einem kurzen Match zwischen Stephani und Pinkhaus, das unentschieden ausging. Danach wurde die Tischtennisplatte von den Schülern einem ersten Test unterzogen.   

 

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 10.09.2016