Volksbank sponsert E-Piano für Gospelchor „Voices of Joy“

Dolberg - Nicht nur die Sänger und Sängerinnen vom Gospelchor „Voices of Joy“ haben allen Grund zur Freude. Auch alle Gospel-Fans, die zu den bevorstehenden Konzerten des beliebten Chors aus Dolberg kommen, können sich freuen, denn die musikalischen Auftritte bekommen durch das von der  Volksbank gesponserte neue E-Piano eine neue Qualität.
„Im Gegensatz zu unserem alten Instrument wird das ganz bestimmt nicht quietschen“, ist sich Vorsitzende Christiane Britt sicher. Chorleiterin Martina Schröer hatte genau dieses Modell empfohlen. Und richtig: Als Gründungsmitglied Hedwig Kerkmann im heimischen Wohnzimmer für Bankdirektor Michael Vorderbrüggen und Filialleiter Martin Hosselmann erstmals in die Tasten griff, war der Hörgenuss mit Händen greifbar. „Mit diesem Instrument und Ihrer Sangeskunst spenden Sie den Zuhörern bei den Konzerten viel Freude“, ist sich Michael Vorderbrüggen sicher.
Die offizielle Einweihung samt Segnung des neuen E-Pianos findet am Sonntag, 4. September, im Rahmen des Gottesdienstes in der St.-Ludgeri-Kirche statt. Für Sonntag, 6. November, lädt der Gospelchor „Voices of Joy“ dann zum Benefizkonzert in die St.-Marien-Kirche ein. Wer sich für Gospel-Musik interessiert, ist bei „Voices of Joy“ jederzeit willkommen. Bevorzugt männliche Sänger werden noch gesucht. Geprobt wird immer montags von 19 bis 21 Uhr im Pfarrheim an der Combrinkstraße in Dolberg.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 02.09.2016