Volksbank erteilt Bernd Ahlmer Prokura

Ahlen - Die  Volksbank eG hat mit Wirkung zum 1. Juli ihrem Private-Banking-Berater Bernd Ahlmer Prokura erteilt. Vertriebsvorstand Martin Weber gratulierte dem langjährigen Mitarbeiter zu seiner Ernennung im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

Nach dem Abitur begann die Bankkarriere von Bernd Ahlmer zunächst mit der Ausbildung zum Bankkauf-mann bei der  Volksbank Enniger-Ostenfelde-Westkirchen eG. Danach führte ihn der Weg als Privatkundenberater und Wertpapierspezialist zur Commerzbank, bevor er 1998 zur damaligen  Volksbank Ahlen-Sassenberg-Warendorf eG wechselte. Dort begann er als Wertpapierspezialist für vermögende Privatkunden und wechselte später als Vermögenskundenberater ins Private-Banking-Team, in dem er seit Jahren seine Kunden verantwortungsvoll betreut.

Berufsbegleitend absolvierte Bernd Ahlmer zunächst ein Studium zum Bankfachwirt und erwarb später die Zusatzqualifikation zum „Certified Financial Planner“. Letzteres qualifiziert ihn insbesondere zum Berater bei Fragen der Vermögenssicherung und der Vermögensübertragung.

Bernd Ahlmer ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und ist in Ahlen auch privat stark verwurzelt. In seiner Freizeit engagiert sich Bernd Ahlmer ehrenamtlich mit hohem Engagement im Vorstand der Bürgerstiftung Ahlen.

In seiner Laudatio betonte Martin Weber auch im Namen seiner Vorstandskollegen die besondere Loyalität und Verbundenheit Ahlmers zur  Volksbank. Für die  Volksbank sei es wichtig, mit Bernd Ahlmer einen Prokuristen zu haben, für den die genossenschaftlichen Werte wie Offenheit, Fairness und Transparenz gelebte Praxis seien. Da Bernd Ahlmer mit hoher Fachkompetenz die Kundeninteressen stets in den Mittelpunkt seiner Beratung stelle, habe er sich bei seinen Kunden ein hohes Maß an Vertrauen erworben.    

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 06.07.2016