Oelde bekommt freies WLAN

Oelde - Anfang Juni soll es soweit sein: In der Oelder Innenstadt wird freies WLAN verfügbar sein. Rund 30 Gewerbetreibende und Gastronomen sowie die Stadt Oelde werden sich am Aufbau eines Freifunknetz-Bereiches beteiligen.
„Die Schaffung eines frei zugänglichen Netzzuganges ist ein weiteres Qualitätsmerkmal für den Handel und die Gastronomie in unserer Stadt.“ freute sich Anastasia Vlachava, Vorsitzende des Oelder Gewerbevereins über die bevorstehende Realisierung des Gemeinschaftsprojektes.
Auch die Stadt Oelde beteiligt sich an dem Gemeinschaftsprojekt mit Freifunk-Routern am Standort Stadtbücherei und Rathaus. Bürgermeister Karl-Friedrich Knop dankte Steffen Vollenkemper von der Freifunk-Community Münsterland für die Unterstützung bei der Projektumsetzung und der  Volksbank e.G., die zur Mitfinanzierung der Freifunk-Router 1000 Euro zur Verfügung gestellt hat.
Erstmals beantragten im Jahre 2014 Schüler des Politik-Projektes „Beweg was!“ die Bereitstellung freien WLANs. Auch 2015 stand der freie Internetzugang wieder auf der politischen Agenda der Schüler.
Die Freifunkinitiative arbeitet gemeinnützig und wurde durch ehrenamtliche Helfer der Freifunk-Gemeinschaft aufgebaut. Positive Erfahrungen anderer Kommunen gaben für Oelde den Ausschlag, diesen Weg zu beschreiten.    

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 11.05.2016