AOK-Firmenlauf fördert Kreativität und Gesundheit

Start am 22. April

Kreis Warendorf / Oelde (gl). 640 Starter waren 2015 fast ein Rekordergebnis. Der Startschuss für den siebten AOK-Firmenlauf fällt am Freitag, 22. April, um 18 Uhr auf dem Marktplatz in Oelde. „Wenn das Wetter mitspielt, steht einer tollen Veranstaltung eigentlich nichts im Weg“, erklärt Katrin Deichmüller, Pressesprecherin der AOK Münster.

Der Firmenlauf ist mit einer Distanz von fünf Kilometern auch für weniger trainierte Läufer gut zu bewältigen. Mit der Idee möchte die Gesundheitskasse auf Aspekte eines gesunden (Arbeits-)Lebens aufmerksam machen. „Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland immer noch Todesursache Nummer eins. Vier von zehn Todesfällen gehen auf deren Konto. Der Grund hierfür ist oft zu wenig Bewegung“, erklärt AOK-Sportwissenschaftler Frank Papesch.

Nicht fehlen darf der Wettbewerb um das kreativste Firmen-Outfit. „Wir sind schon gespannt, was sich die Firmen in diesem Jahr ausdenken“, freut sich Katrin Deichmüller wieder auf viele einfallsreiche Verkleidungen der Firmen-Teams.

Die Partner von der Stadt Oelde, der Volksbank Oelde, der LG Oelde / Wadersloh und der AOK wollen sich wieder mächtig ins Zeug legen, um die Veranstaltung für Aktive und Fans noch attraktiver zu machen. „Diesmal wird die Anmeldung für alle Läufe gebündelt in einem Zelt auf dem Marktplatz untergebracht sein. So wollen wir die Verwechslungen zwischen der Anmeldung in der Volksbank und der auf dem Marktplatz ausschließen“, erklärt Katrin Deichmüller.

Des Weiteren sollen die Standorte der Bühne sowie der Verpflegungsstände optimiert werden, damit alle Beteiligten gleichzeitig essen, trinken und das Programm verfolgen können, ohne die Läufer auf der Strecke zu stören. Einen deutlichen Schub sollen auch die Läufe der LG Oelde/Wadersloh erhalten. „Die Sportler haben sich jetzt an die neue Strecke gewöhnt und finden sie gut. Deshalb werden wir bei der Bewerbung auch noch einmal richtig Gas geben, um unsere Teilnehmerzahlen dem tollen Rahmen anzupassen“, erklärt Klemens Waldikowski, Erster Vorsitzender der Laufgemeinschaft.

Vor dem Firmenlauf können Kinder und Schüler Strecken von einem beziehungsweise zwei Kilometern Länge absolvieren. Für die ambitionierten Läufer geht es um 19.30 Uhr richtig los. Mit dem Zehn-Kilometer-Frühlingslauf der LG Oelde/Wadersloh findet die Veranstaltung einen anspruchsvollen Abschluss.

(Quelle: Die Glocke vom 21.01.2016)